Das Beste

EU-Zulassung

Am 27. März 2009 war es soweit, das Erlangen der EU-Zulassung nach Erfüllung aller Auflagen.

 

EU-Zulassung - was bedeutet das?
Seit 1. Januar 2006 schreibt das EU-Hygienepaket eine Zulassung für Betriebe vor, die mit tierischen Lebensmitteln umgehen. Damit sollen einheitliche Hygienestandards sicher gestellt werden. Betroffen sind davon unter anderem selbst schlachtende Metzger und Direktvermarkter sowie zum Beispiel Hofkäsereien, Eierpackstellen, Fischräuchereien und Großküchen, die mehr als ein Drittel ihrer tierischen Produkte an andere Einrichtungen/Händler abgeben.

 

 

 

 

Übergabe der Urkunde durch den Regierungspräsidenten
Karl Michael Scheufele und Landrat Gebhard Kaiser
in unserem Geschäft, in Anwesenheit der regionalen
und überregionalen Presse und TV Allgäu.

Der "Preis der Besten" wird nur an Unternehmen vergeben, die alljährlich Spitzenleistungen bei der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Schinken und Wurst erreicht haben.


Um den "Preis der Besten" in Gold zu erhalten,
müssen Unternehmen über 15 Jahre hinweg
ihre Qualitätsleistung durch Prämierungen bei den jährlichen
DLG-Qualitätstests unter Beweis gestellt haben.
Für zehn Jahre erfolgriche DLG-Teilnahme erhalten
Unternehmen den "Preis der Besten" in Silber, 
Bronze wird ab fünf Jahren verliehen.

Nach oben

Das Beste aus der Metzgerei